Lehrlinge wollen etwas lernen und AusbilderInnen wollen Wissen und Fähigkeiten vermitteln. Das steht ja schon mal fest. Ein guter Weg dorthin bietet die Kommunikation.

 

Wenn ich üblicherweise Menschen frage, ob sie kommunizieren können, werden das fast alle zu 100 % bejahen. Doch gibt es zwischen kommunizieren und kommunizieren oftmals einen sehr feinen aber wichtigen Unterschied.

 

  1. Versteht mein Gegenüber wirklich, was ich ihm vermitteln möchte?
  2. Kann ich auch wertfrei zuhören?

 

Das sind wohl die zwei wichtigsten Fragen, die es dabei zu klären gibt. Jetzt kommt aber noch hinzu, dass es zwischen Lehrlingen und AusbilderInnen oftmals ein großes Generationengefälle gibt. Dies macht die Kommunikation nicht leichter, sondern fordert beide Gesprächspartner noch zusätzlich.

 

Wie können wir nun die Kommunikation zwischen diesen beiden erleichtern? Eine besonders hilfreiche Methode ist die Kommunikation mit LEGO® Bausteinen oder auch LEGO® SERIOUS PLAY® genannt.

 

Hier gibt es einfache Spielregeln: jeder baut, jeder spricht und jeder hört zu.

 

Mit Hilfe dieser Spielregeln können Lehrlinge und AusbilderInnen spielerisch die alltäglichen Hürden der Kommunikation meistern.

 

Gerade der spielerische Zugang über das Bauen mit LEGO® Bausteinen ist den meisten Lehrlingen sehr nahe. Indem Sie eigene Modelle zu bestimmten Fragestellungen bauen, werden ihre Antworten bildhaft dargestellt. Der/die AusbilderIn sieht mit eigenen Augen, was der Lehrling mit der Antwort ausdrücken möchte.

 

Mit LEGO® Bausteinen können daher sehr gut schwierige Situationen und Emotionen einfach dargestellt werden. Das jeweilige Modell wird vom Lehrling erklärt und dabei werden keine Wertungen vorgenommen, sondern nur wahrgenommen. Dies erhöht das gegenseitige Verständnis für die jeweilige Sicht des Anderen.

 

Auch die AusbilderInnen bauen ihre Antworten auf die jeweiligen Fragestellungen. So erhält auch der Lehrling einen besseren Einblick, wie der/die AusbilderIn die Situation sieht.

 

So können gemeinsam schwierige oder konfliktträchtige Situationen gut dargestellt, besprochen und im Anschluss auch mögliche Lösungswege zum Beispiel im anschließenden Einzelcoaching erarbeitet werden.

 

Die Methode LEGO® SERIOUS PLAY® bietet somit eine Chance Themen, Fragestellungen, Konflikte, etc. spielerisch mit viel Spaß und Leichtigkeit darzustellen wo oftmals im Alltag Worte nicht genug sind.

 

Wollen auch Sie das Verständnis zwischen ihren Lehrlingen und AusbilderInnen erhöhen, eine gute Basis für die Zusammenarbeit schaffen, mögliche Konflikte lösen und den gegenseitigen Respekt und Wertschätzung spürbar machen?

 

Wir, Michaela Schindler (Lehrlingsexpertin) und Sonja Liegler (LEGO® SERIOUS PLAY® Expertin), freuen uns auf Ihre Nachricht.